Mit dem perfekten Businessplan eine fachkundige Stellungnahme erhalten und den Gründungszuschuss bei der Agentur für Arbeit beantragen. Fünf Tipps aus meiner Beratungspraxis.

Falls Sie aus der Arbeitslosigkeit heraus gründen und dafür einen Gründungszuschuss beantragen möchten, brauchen Sie unbedingt einen Businessplan. Auf seiner Grundlage wird auch die fachkundige Stellungnahme ausgestellt, die für die Beantragung…

Wer ist Ihr Zielkunde? Erstellen Sie einen Kunden-Avatar, damit Sie Ihren Wunschkunden finden.

Haben Sie eine neue Wunschzielgruppe, die Sie mit Ihrem Produkt bislang noch nicht erreichen? Oder können Sie Ihre Kernzielgruppe mit bisherigen Marketingmaßnahmen noch nicht so recht überzeugen? Dann sollten Sie sich unbedingt näher mit…

Verkaufen Sie Ihre Leistung unter Wert? Verlangen Sie den Preis, der Ihnen und Ihrer Leistung entspricht!

Viele Selbstständige sind verunsichert und haben Probleme, trotz einer oft hohen Qualifikation angemessene Preise für ihre Leistung zu veranschlagen und diese dann konsequent durchzusetzen. So bleibt der „verdiente“ Erfolg oftmals aus. Gefahren…

Unternehmensentwicklung: Haben Sie Ihr Ziel, Ihren Markt und Ihre Zielgruppe im Auge?

Bei der Gründung Ihrer Firma haben Sie idealerweise einen Businessplan erstellt. Im Finanzplan haben Sie sich viele Gedanken um Kosten, Umsätze und Gewinne gemacht. Neben den Zahlen gibt es auch noch Fragen zur Zukunft Ihres Unternehmens zu…

Zeitmanagement und Selbstmanagement in der Selbstständigkeit. Lernen Sie mit Erfolgsdruck auf gesunde Art umzugehen.

Der Erfolg Ihres Unternehmens hängt auch von einer guten Planung einzelner Arbeitsschritte ab.  Strukturieren Sie diese Schritte, indem Sie sich folgende Fragen dazu stellen: Was sind Ihre Kerntätigkeiten? Welche sonstigen Tätigkeiten…

Haben Sie die Finanzen im Griff? So behalten Sie in Ihrer Selbstständigkeit den Überblick beim Geld – selbst in stürmischen Zeiten.

Führen Sie einen Finanzplan für Ihre Firma! In der Selbstständigkeit ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Finanzplan gut pflegen. Schauen Sie in die Zukunft, planen Sie Ihre kurz-, mittel- und langfristigen Umsätze und nehmen Sie eine Rentabilitäts-…

Burn-out in der Selbstständigkeit vermeiden. Wie Sie mit Ihren Kräften haushalten und am Ball bleiben.

Manche Unternehmer klagen in meiner Beratung über die Last der Selbstständigkeit. Sie fühlen sich ausgebrannt und leer und können sich über ihre Tätigkeit nicht mehr freuen. Zudem plagen sie Schlafprobleme und Existenzängste. Sie sind…

Bringen Sie Ihr Unternehmen voran. Setzen Sie sich angemessene Ziele und betreiben Sie regelmäßig Erfolgskontrolle.

Es ist sehr wichtig, dass Sie sich für Ihre Selbstständigkeit immer wieder neue Wachstums- bzw. Entwicklungsziele setzen. Sie können sich zum Beispiel Folgendes vornehmen:   Umsatzhöhe verdoppeln Anzahl der Neukunden erhöhen …

Mit Rückhalt durchstarten. Holen Sie Ihren Lebenspartner mit ins Boot. Es ist sehr wichtig, dass er mit Ihrer Existenzgründung einverstanden ist und Sie unterstützt.

Von Ihrer Selbstständigkeit ist auch Ihr Lebenspartner sehr betroffen, denn er bekommt alle Höhen und Tiefen Ihrer neuen beruflichen Tätigkeit unmittelbar mit. Meist ist er auch derjenige, der Sie aufbaut, wenn Sie deprimiert sind, zum Beispiel…

Wann gründen?Der Zeitpunkt für den Schritt in die Selbstständigkeit will gut überlegt gewählt sein.

Wenn mir Gründer ihre Geschäftsidee schildern und ihren Businessplan vorlegen, kann ich die Schwachpunkte an ihrem Vorhaben dank langjähriger Beratungserfahrung relativ schnell erfassen. In den wenigsten Fällen bedeutet dies, dass sie die…