Schmiedest Du auch am Anfang des Jahres große Pläne? Jedoch je mehr Zeit vergeht, desto weiter rücken diese in die Ferne, bis sie bald ganz vergessen sind?

Das sollte nicht passieren. So setzt Du Deine Pläne um:

o Denke positiv über Dich und Deine Pläne. Dies ist ein wichtiger Schlüssel zu Deinem angestrebten Ziel. Sobald Du Dein Tun anzweifelst und negativ darüber denkst, schwächst Du Dich und Dein Vorhaben.

o Verfolge Dein Ziel. Lass Dich nicht ablenken und bleibe fokussiert.
Trau Dich mit einem Angebot rauszugehen, das nicht perfekt ist. Besser unperfekt gestartet als perfekt gezögert.

o Nimm in Kauf, dass Du falsche Entscheidungen treffen und scheitern könntest. Du kannst aus dieser Situation lernen und es dann besser machen.

o Führe Dir immer wieder vor Augen, dass Du es schaffen kannst. Falls Du etwas nicht können solltest, was für die Umsetzung notwendig ist, dann hole Dir Unterstützung. Du musst nicht alles allein machen.

o Um Dich in Deinem Vorgehen zu bestärken, solltest Du jeden Abend aufschreiben, welche kleinen und großen Erfolge Du über den Tag hattest, die auf die Erreichung Deines Zieles einzahlen.

o Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt. (Laotse)